Maren Pachutani, Verbansärztin DVMF

Das medizinische Kompetenzteam des DVMF

Im Gespräch mit Dr. med. Maren Pachutani, Oberärztin und Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie am Gemeinschaftskrankenhaus Bonn, Verbandsärztin des DVMF und ehemalige Fünfkampf-Sportlerin. 

Kaum so häufig wie während des Sports erinnert der Körper seine/n Besitzer*in daran, dass er keine Maschine ist, dass er Leistungsgrenzen hat, verwundbar ist und genügend Erholung braucht. So sind besonders Sportler*innen im gehobenen Wettkampfbereich entgegen der Vermutung, Fitness würde eine medizinische Vorsorge gar ersetzen, meistens in sehr engem Kontakt mit ihren Mediziner*innen des Vertrauens. So auch unsere Fünfkämpfer*innen. Damit ihnen vor, während und nach den Wettkämpfen bestmögliche medizinische Versorgung gewährleistet werden kann, hat der DVMF ein eigenes medizinisches Kompetenzteam, bestehend aus Ärzt*innen, Psycholog*innen, Physiotherapeut*innen und einer Ernährungswissenschaftlerin.

Dr. med. Maren Pachutani ist Teil davon – als Verbandsärztin, unersetzbar für die Sportler*innen und Urgestein des DVMF. Sie erzählt uns von sich, ihrem Weg zur Verbandsärztin und ihrem Arbeitsfeld.

Maren war in den 90er Jahren selbst leidenschaftliche und unheimlich erfolgreiche Fünfkämpferin. Dazu erlebte sie von Beginn an ein Umfeld, das bis heute den DVMF prägt. Michael Schaf, heutiger Präsident des DVMF, war damals ihr erster Trainer. Kim und Thora, heutige Trainerinnen, waren Teamkolleginnen und Lena Schöneborn, mittlerweile ebenso nur noch ehemalige Wettkampfsportlerin, gehörte zur nachfolgenden Generation. „Ich trennte mich wegen des Medizinstudiums vom Sport, bewegte mich aber in einem Umfeld, das fast ausnahmslos dem Fünfkampf treu blieb“, erzählt sie uns. So konnte die Trennung nicht lange währen und Maren kehrte zurück – nicht als Sportlerin, sondern zunächst als kooperierende Sportmedizinerin des OSP Rheinland und schließlich als Verbandsärztin des DVMF. Zumindest einmal die Woche. Marens Alltag beinhhaltet alle Facetten ihrer Facharztspezialisierung in der Orthopädie, Unfallchirurgie, Sport- und Notfallmedizin im Gemeinschaftskrankenhaus Bonn. Ihrer Arbeit als Verbandsärztin geht sie in Form von Sprechstunden, flexibler medizinsicher Beratung sowie bedarfsorientierter Wettkampfbegleitung nach, hierbei sind insbesondere Qualifikationswettkämpfe sowie Europa- und Weltmeisterschaften zu nennen. Immer dann, wenn schnelle medizinische Versorgung eine Leistungseinschränkung oder einen Wettkampfeinbruch verhindern kann. Andere Bedarfsfaktoren könnten beispielsweise klimatische Bedingungen oder minderwertige medizinische Systeme vor Ort sein.

Die Bedeutung eines DVMF-eigenen medizinischen Kompetenzteams für die Sportler*innen liegt auf der Hand. Maren und ihre Kolleg*innen stehen mit den Sportler*innen in engem und vertrautem Kontakt, kennen chronische Probleme und Spannungsfelder und wissen so, wie sie schnell und nachhaltig helfen oder begleiten können. Natürlich ist der psychologische Faktor auch nicht außer Acht zu lassen: zu wissen, dass für den Fall der Fälle jemand bereit steht, bringt Sicherheit. Maren selbst hat den Vorteil, den Sport viele Jahre ausgeübt zu haben und so die sportartspezifischen Anforderungen und Belastungssituationen sowie mögliche Verletzungs- und Überlastungsprofile einschätzen zu können. Maren sieht sich als Teil des Teams und unterstützt auch bei nichtmedizinischem Problemen und Fragestellungen gerne.

Die Arbeit aller medizinischer Ansprechpersonen ist unheimlich wichtig für den Erfolg und das Wohlbefinden unserer Fünfkämpfer*innen, die den Sport auf Leistungsebene betreiben. Jahrelanges Vertrauen, geschulte Einschätzungen und verlässliche Unterstützung sind unverzichtbar. Danke an Maren, für das Gespräch und danke an das gesamte Team, für diese wichtige Arbeit.

Um unser medizinisches Kompetenzteam zu repräsentieren und vorzustellen, haben wir eine eigene Seite eingerichtet, auf der Ihr das gesamte Team kennenlernen könnt. Die Seite ist ab sofort hier auf unserer Homepage zu finden.

Bildquelle: OSP NRW/Rheinland