• DVMF-Newsletter








+49 (0)6151 - 99 77 43

Platz 4 für Marvin Dogue im Einzel

Was für eine grandiose Aufholjagd – von Ausgangsposition 13 nach dem Reiten, auf Platz 4 bei der WM in Kairo! Marvin Dogue gelingt einer seiner besten Wettkämpfe! Fabian Liebig belegt am Ende den 24. Rang.

Bereits am Tag zuvor bei der Platzierungsrunde im Fechten sicherte sich Marvin Dogue mit 18 Siegen und 17 Niederlagen eine gute Ausgangslage auf Rang 15. Mit dem Schwimmwettbewerb startete der nächste Tag. Durch eine konstante Zeit von 2:12 min verlor er nicht viele Positionen. Danach gelang Marvin Dogue ein super Ritt mit seinem zugelosten  Pferd “For  the Moment”. Dementsprechend eine sehr gute Ausgangslage für den anschließenden Laser-Run an Position 13., mit 1:03 min Rückstand zum derzeitig Führenden Jinhaw Jung (Südkorea). Durch den weichen Untergrund und die warmen Temperaturen in Kairo erforderte die Laufrunde von den Athleten noch einmal alles ab. “Marvin ist heiß auf den Laser-Run und wenn das Schießen gut gelingt, ist die Top 10 drin, denn laufen kann er!“, teilte uns Kim Raisner, Bundestrainerin während des Wettkampfes mit. Sie sollte Recht behalten, eine grandiose Aufholjagd zauberte der Potsdamer hervor. Von Rang 13 nach dem Reiten kämpfte er sich bis auf Rang 4 vor und kam überglücklich ins Ziel.

Sein Teamkamerade Fabian Liebig startete sehr gut in das Finale. Im Fechten an Position 21, konnte er beim Schwimmen mit der Zeit von 2:08 min einige Punkte sichern. Leider war Fabian nicht zufrieden mit seinem Reitergebnis. Mit einer Verweigerung, 10 Zeitfehlern und zwei Abwürfen startete der Potsdamer beim Laser-Run von Position 26. Am Ende ist er als 24. ins Ziel eingelaufen.

Stimme von Marvin:

„Ich freu mich unglaublich! Das war meine beste WM Platzierung überhaupt. Bei den Junioren bin ich nur  5. geworden. Jetzt freu ich mich auch, dass die harte Arbeit belohnt worden ist und will mit meinem Team feiern. Ich danke meinen ganzen Trainern, meinen ganzen Teamkollegen, dass sie mir immer helfen. “

Ergebnisse:

Platz 1: JUNG Jinhwa (Südkorea),1400 Punkte; Platz 2: KASZA Robert (Ungarn), 1393 Punkte; Platz 3: KINDERIS Justinas (Lituania),1382 Punkte; Platz 4: DOGUE Marvin (Potsdam),1378 Punkte… Platz 24: LIEBIG Fabian (Potsdam),1300Punkte

Ergebnisse: www.uipmworld.org

Morgen steht das Finale der Frauen an. Deutschland vertreten wird Lena Schöneborn, Annika Schleu und Alexandra Bettinelli.