• DVMF-Newsletter
    Ich möchte den DVMF-Newsletter
    abonnieren.

+49 (0)6151 - 99 77 43

EM-Bronze: Dogues mit erfolgreicher Staffel-Premiere

Zweiter Wettkampf – zweites Edelmetall für das deutsche EM-Team: Nach dem goldenen Auftakt durch die Frauen-Staffel haben Patrick und Marvin Dogue (beide Potsdam) am Mittwoch die Bronzemedaille gewonnen. Die Brüder mussten sich nur den Duos aus Tschechien und Frankreich geschlagen geben.

Beim ersten gemeinsamen Staffel-Einsatz bei einer Europameisterschaft sprang für die Dogue-Brüder direkt die erste Medaille heraus. Beide zeigten einen konstanten Wettkampf mit nur wenigen Schwächen. Mit soliden Vorstellungen im Schwimmen (1:55,54min) und Fechten (jeweils 12 Siege bei 10 Niederlagen) brachten sich Patrick und Marvin nach zwei Disziplinen in eine gute Ausgangsposition. Dank nur jeweils einem Abwurf im Reiten fand sich das Duo aus Potsdam vor dem Laser-Run auf dem dritten Rang wieder.

Dort übergab Patrick nach zwei Runden sogar auf Platz 2 liegend an seinen jüngeren Brüder. Der Staffel-Weltmeister von 2015 lieferte sich dann beim letzten Durchgang ein spannendes Duell am Schießstand mit den Kontrahenten aus Frankreich und Polen. Dabei flatterten dem 21-Jährigen ein wenig die Nerven. Trotz vieler Fehlschüsse konnte er aber die erhoffte Medaille auf der Schlussrunde hinter dem französischen Team absichern. Gold ging an Ondrej Polivka und Martin Bilko aus Tschechien.

Schon nach den ersten beiden Wettkampftagen kann sich der DVMF damit über zwei Mal Edelmetall freuen. Am gestrigen Dienstag hatten sich Lena Schöneborn (Bonn) und Annika Schleu (Berlin) den Europameistertitel in der Frauen-Staffel gesichert.

Stimme:

Marvin Dogue: „Natürlich freuen wir uns sehr über die Bronzemedaille. Silber wäre aber heute auch drin gewesen. Am Ende habe ich leider beim letzten Schießen zu viel liegen gelassen. Jetzt fokussieren wir uns auf das Einzel.“

Patrick Dogue: „Der Wettkampf hat viel Spaß gemacht. Ich habe versucht, für das Einzel nicht zu viele Körner zu lassen. Mit einer Medaille belohnt zu werden, ist immer schön.“

Ergebnisse:

1. Ondrej Polivka/Martin Bilko (Tschechien), 1485 Punkte; 2. Alexandre Henrard/Simon Casse (Frankreich), 1482 Punkte; 3. Patrick Dogue/Marvin Dogue (Potsdam), 1481 Punkte.

Alle Ergebnisse Europameisterschaften 2017