• DVMF-Newsletter








+49 (0)6151 - 99 77 43

Uibel und Kleidon siegen bei U19-Meisterschaft

Pele Uibel und Anne Kleidon haben sich bei den Deutschen U19-Meisterschaften in Potsdam (21.-23. April) gegen die nationale Konkurrenz durchgesetzt.

Nach seinem Sieg im vergangenen Jahr gelang Uibel damit die erfolgreiche Titelverteidigung. Das erst 16-jährige Toptalent beeindruckte zum wiederholten Male mit einer überragenden Vorstellung im Laser-Run. Zudem gelang ihm ein fehlerfreier Ritt sowie mit 20 Siegen die drittbeste Ausbeute aller Teilnehmer im Fechten. So setzte sich der Berliner schlussendlich nach fünf Disziplinen mit mehr als einer Minute Vorsprung gegen den zweitplatzierten Teamkollegen Jan Kauffmann durch. Der als Führende in den Laser-Run gestartete Tim Knoche belegte den dritten Rang.

Ihren ersten U19-Titel konnte in Potsdam Anne Kleidon feiern. Die 18-Jährige, die für den ASK München Süd an den Start geht, war die Beste im Fechten mit 21 Siegen und zeigte in den anderen Disziplinen konstant gute Leistungen. Kleidon verwies die zwei Jahre jüngere Konkurrenz um die Berlinerinen Anna Vuletic und Emma Schönborn auf die Plätze zwei und drei.

Ergebnisse Jungs (Fünfkampf)

1. Pele Uibel (Berlin), 1440 Punkte

2. Jan Kauffmann (Berlin), 1375 Punkte

3. Tim Knoche (Berlin), 1359 Punkte

4. Maximilian Schaefers (Berlin), 1313 Punkte

5. Dominik Olejarz (Wangen), 1302 Punkte

Ergebnisse Mädchen (Fünfkampf)

1. Anne Kleidon (München), 1264 Punkte

2. Anna Vuletic (Berlin), 1232 Punkte

3. Emma Schönborn (Berlin), 1230 Punkte

4. Anna Jurt (Schweiz), 1223 Punkte

5. Lea Smirnov (Nürnberg), 1209 Punkte

Ergebnisse Deutsche U19-Meisterschaft 2017 (Fünfkampf)

Ergebnisse Deutsche U-19-Meisterschaft 2017 (Vierkampf)