• DVMF-Newsletter








+49 (0)6151 - 99 77 43

Schöneborn und Liebig siegen in Potsdam – Top Team nominiert

Lena Schöneborn (Bonn) und Fabian Liebig (Potsdam) haben die 2. Kaderqualifikation am 18./19. Dezember gewonnen. Im letzten Wettkampf des Jahres setzten sie sich in Potsdam gegen die nationale Konkurrenz durch.

Schöneborn verwies mit 1045 Punkten Annika Schleu (Berlin, 1034p) und Janine Kohlmann (Potsdam, 1024p)) auf die Plätze. Hinter Liebig (1184p) vervollständigten die Potsdamer Marvin Dogue (1170p) und Christian Zillekens (1166p) das Podium bei den Männern. In die Wertung gingen die Leistungen im Fechten, Schwimmen und Combined ein.

Der Sportausschuss nominierte anschließend folgende vier Sportlerinnen und Sportler vorläufig als Top Team für die kommende Olympia-Saison 2016:

Frauen: Lena Schöneborn (Bonn), Janine Kohlmann (Potsdam) , Annika Schleu, Ronja Döring (jeweils Berlin)

Männer: Patrick Dogue, Stefan Köllner (jeweils Potsdam), Matthias Sandten (Bonn), Christian Zillekens (Potsdam)

Am Wochenende wurden Schöneborn, Alexander Nobis und Marvin Dogue für ihre Titelgewinne bei den Weltmeisterschaften sowie die Staffel-Weltmeisterinnen der Jugend A, Rebecca Langrehr (Berlin) und Anna Matthes (Potsdam), geehrt. Die Titelträgerinnen und Titelträgern erhielten Geschenke, die mit großzügiger Unterstützung von uvex, der DKB und adesso bereitgestellt werden konnten. Die DKB stellte zudem Fechttaschen für alle Kaderathletinnen und – athleten zur Verfügung.

Der DVMF verabschiedete im Rahmen des Wettbewerbs die langjährige Physiotherapeutin Mandy Luckhardt.

Zu den Ergebnissen