• DVMF-Newsletter

+49 (0)6151 - 99 77 43

Robin Schmidt vertrat deutsche Farben bei Studierenden-WM

Vom 4. bis 8. Juli fand in Budapest die erste Ausgabe der Studierenden-WM im Modernen Fünfkampf statt. Robin Schmidt nahm als Athlet der Deutschen Studierenden-Nationalmannschaft an den Titelkämpfen teil.

Robin Schmidt war gleich zum Auftakt des Einzel-Wettbewerb mit einer persönlichen Bestleistung im Schwimmen gestartet. Trotz durchwachsener Leistungen in den anderen Disziplinen war der Lehramtsstudent aus Potsdam mit seinem Auftritt zufrieden. „Für meinen ersten internationalen Einsatz war das in Ordnung. Die Laufstrecke fand ich persönlich relativ anspruchsvoll, daher konnte ich meine früheren Leistungen nicht bestätigen,“ so Schmidt. In einem sehr durchmischten Teilnahmefeld aus zum Teil Weltcup-erfahrenen Athleten landete er am Ende auf dem 25. Platz.

In der Mixed-Staffel belegte Schmidt gemeinsam mit der Brasilianerin Isabela Abreu den 11. Rang.

Zukünftig sollen die Studierenden-Weltmeisterschaften im Modernen Fünfkampf im zweijährigen Rhythmus stattfinden.

Ergebnisse der WUC Moderner Fünfkampf (Männer und Mixed-Staffel)

(DVMF/adh)