• DVMF-Newsletter








+49 (0)6151 - 99 77 43

Champion of Champions: Dogue starker Zweiter in Doha

Erfolgserlebnis zum Jahresende für Patrick Dogue: Der als Titelverteidiger gestartete Potsdamer belegte beim „Champion of Champions“ in Doha/Katar den 2. Platz. Beste Deutsche in der Frauen-Konkurrenz wurde Janine Kohlmann als Fünfte.

Neun Punkte bzw. Sekunden fehlten Patrick Dogue am Ende auf den siegreichen Italiener Riccardo de Luca. Auch wenn es knapp nichts mit der Titelverteidigung wurde, bewies der 25-Jährige eine gute Form zum Ende der Saison. Einzig im Schwimmen ließ der Olympiafünfte ein paar Punkte liegen; in den anderen Disziplinen platzierte er sich jeweils im Vorderfeld. Mit Valentin Belaud (Frankreich), dem Weltmeister des letzten Jahres, und Olympiasieger Aleksander Lesun (Russland) konnte Patrick Dogue namhafte Konkurrenz hinter sich halten.

Sein Bruder Marvin musste im Reiten seine Hoffnungen auf ein starkes Resultat zum Jahresende begraben. Der 21-Jährige ritt ein Hindernis falsch an – ein Vergehen, das gemäß Reglement mit einer Elimination (0 Punkten) bestraft wird. Am Ende blieb dem WM-Vierten deshalb nur der 16. und letzte Rang im Klassement.

Bei den Frauen zeigte Janine Kohlmann einen konstanten Wettkampf, der mit dem 5. Platz belohnt wurde. Die für den OSC Potsdam startende 26-Jährige feierte damit einen gelungenen Abschluss nach einer enttäuschenden Saison. Durch eine hartnäckige Entzündung hatte Kohlmann lange Zeit pausieren müssen. Beim Sieg der Litauerin Lina Batuleviciute belegte Ronja Steinborn als zweitbeste Deutsche den 8. Rang. Alexandra Bettinelli landete auf Platz 14. Die Vorjahressiegerin Annika Schleu hatte verletzungsbedingt auf einen Start in Doha verzichten müssen.

Ergebnisse Männer

1. Riccardo de Luca (Italien), 1403 Punkte; 2. Patrick Dogue (Potsdam), 1394 Punkte; 3. Valentin Belaud (Frankreich), 1369 Punkte; 4. Daniele Colasanti (Italien), 1366 Punkte; 5. Aleksander Lesun (Russland), 1348 Punkte; … 16. Marvin Dogue (Potsdam), 1107 Punkte.

Ergebnisse Frauen

1. Lina Batuleviciute (Litauen), 1273 Punkte; 2. Alice Sotero (Italien), 1266 Punkte; 3. Elodie Clouvel (Frankreich), 1261 Punkte; 4. Shino Yamanaka (Japan), 1241 Punkte; 5. Janine Kohlmann (Potsdam), 1237 Punkte; … 8. Ronja Steinborn (Berlin), 1217 Punkte; … 14. Alexandra Bettinelli, 1138 Punkte.

Ergebnisse Champions of Champions 2017