• DVMF-Newsletter








+49 (0)6151 - 99 77 43

Starker Auftritt: DVMF-Quartett im Finale

Alle vier deutschen Starterinnen haben sich bei der EM in Drzonkow für das Finale qualifizieren können. In Gruppe A sicherten sich die beiden Berlinerinnen Annika Schleu als Siebte (3944p) und Ronja Döring mit Platz 17 (3844p) das Weiterkommen. Beide hatten sich durch starke Leistungen im Combined nach vorne gearbeitet.

Lena Schöneborn (Bonn) präsentierte sich in Gruppe in guter Form und beendete die Qualifikation auf Platz vier (3964p). Mit etwas Glück und viel Kampfgeist erreichte auch Claudia Knack (Berlin) das Finale: Im Zielsprint hielt sie die Weißrussin Hanna Vasilionak mit einer Sekunde Vorsprung in Schach, das reichte für den 36. Gesamtrang (3728p).

Bundestrainerin Kim Raisner gab sich zufrieden: „Die gesamte Mannschaft ist im Finale, damit haben wir das erste Ziel erreicht. Lena und Annika haben sich heute gut präsentiert, da ist aber sicher auch noch Luft nach oben.“