• DVMF-Newsletter








+49 (0)6151 - 99 77 43

Sportler des Monats: Staffel-Weltmeister Nobis/Dogue ausgezeichnet

Die frisch gebackenen Staffel-Weltmeister Alexander Nobis (Berlin) und Marvin Dogue (Potsdam) sind Sportler des Monats Juni. Dies gab die Stiftung Deutsche Sporthilfe am Montag bekannt. Das Duo setzte sich mit 44,7% der Stimmen gegen die Hockey-Nationalmannschaft der Herren (30,8%) und den Säbelfechter Max Hartung (24,5%) durch.

„Das ist der verdiente Lohn für eine großartige Leistung unserer Staffel-Weltmeister. Der WM-Titel und die Auszeichnung geben unserer Männer-Mannschaft Rückenwind auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro“, sagte Olaf Kleidon, Präsident des Deutschen Verbandes für Modernen Fünfkampf.

Nobis und Dogue hatten zum Auftakt der Weltmeisterschaften in Berlin überraschend die Goldmedaille in der Männer-Staffel gewonnen. In einem packenden Wettkampf konnten sich die beiden Athleten im abschließenden Combined von Rang vier auf eins verbessern und dabei die Duos aus Russland und Polen hinter sich lassen. Zuletzt hatte eine deutsche Männer-Staffel bei der WM 2007 an gleicher Stätte den Titel geholt.

Der „Sportler des Monats“ wird regelmäßig von den rund 3.800 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe ermittelt – unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.