• DVMF-Newsletter

+49 (0)6151 - 99 77 43

Mixed-Staffel zum Abschluss EM-Sechste

Am Schlusstag der Europameisterschaften in Székesfehérvár haben Janine Kohlmann und Fabian Liebig den sechsten Rang belegt. In den Kampf um die Medaillen konnte das Mixed-Duo nicht eingreifen.

Etwas mehr als den sechsten Rang hatten sich Janine Kohlmann und Fabian Liebig schon ausgerechnet. Aber dafür hätten es in allen Disziplinen ein paar Prozent mehr sein müssen. So waren trotz guter kämpferischer Leistung die Medaillenränge am Ende recht deutlich außer Reichweite.

Vor allem im Fechten und im Laser-Run hatte sich das Duo aus Potsdam einen zu großen Rückstand auf die besten europäischen Staffeln eingehandelt. Bei seinem einzigen EM-Einsatz haderte Liebig etwas mit seiner Vorstellung auf der Planche und am Schießstand. Im Reiten leisteten sich die beiden zwei Abwürfe.

Die Goldmedaille sicherten sich Valentin Prades und Marie Oteiza aus Frankreich, die bereits im Einzel ganz oben auf dem Podium standen. Damit gingen fünf der sieben vergebenen Titel an die Épuipe Tricolore. Die deutsche Mannschaft tritt die Heimreise mit einer Silbermedaille durch Matthias Sandten/Marvin Dogue in der Herren-Staffel und starken Einzelergebnissen von Patrick Dogue (4.) und Annika Schleu (8.) an.

Ergebnisse Mixed-Staffel