• DVMF-Newsletter






    Mit der Übermittlung der Daten erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.



+49 (0)6151 - 99 77 43

„Die Finals“ und Olympiaqualifikation: Ein Fünfkampf-Jahr voller Highlights

Zehn Deutsche Meisterschaften in Berlin an einem Wochenende, mit dem Modernen Fünfkampf im Olympiapark. Dazu das Weltcup-Finale sowie Europa- und Weltmeisterschaften, bei denen Quotenplätze für die Olympischen Spiele im kommenden Jahr in Tokio vergeben werden. Ein kleiner Fahrplan durch das Fünfkampf-Jahr 2019.

Fast schon traditionell erwacht der Moderne Fünfkampf früh in Budapest aus seinem (kurzen) Winterschlaf. Den stark besetzten Hallenwettkampf vom 28. bis 31. Januar nutzt auch die deutsche Mannschaft für einen Formtest. Ein Großteil des DVMF Elite Teams 2019 hat die Reise in die ungarische Hauptstadt angetreten, um dort ein hochkarätiges Sportjahr einzuläuten.

Genau einen Monat später trifft sich die internationale Spitze bereits zum Weltcup-Auftakt in Kairo. Wie im vergangenen Jahr startet damit in der Metropole am Nil eine spannende Saison, die mit den anschließenden Europa-Stationen in Sofia (Bulgarien), Székesfehérvár (Ungarn) und Kladno (Tschechien) Fahrt aufnimmt. Die besten 36 Athletinnen und Athleten erleben dann Ende Juni einen ersten Vorgeschmack auf die Olympischen Spiele im kommenden Jahr: Die Siegerin und der Sieger des Weltcup-Finals in der japanischen Hauptstadt werden bereits mit den ersten Quotenplätzen für Tokio 2020 belohnt (>> mehr zum Qualifikationsmodus im Modernen Fünfkampf).

Ab August jagt dann ein Highlight das nächste: Am 3./4. August feiert der deutsche Sport ein Wochenende der Superlative. Gleich zehn Sportarten tragen zeitgleich in Berlin ihre Deutschen Meisterschaften aus; ARD und ZDF werden das Event ausführlich im TV begleiten. Die Entscheidungen im Modernen Fünfkampf werden übrigens gemeinsam mit dem Triathlon und dem Bogenschießen im Olympiapark ausgetragen.

Unmittelbar danach geht es bei den Europameisterschaften in Bath (6.-11. August) nicht nur um Medaillen, sondern gleich um acht weitere Olympiatickets für die Männer und Frauen. Anfang September finden schließlich die Weltmeisterschaften in Budapest statt: Auch beim Saisonhöhepunkt werden Quotenplätze für die Olympischen Spiele vergeben, nämlich je drei für die Medaillengewinnerinnen und Medaillengewinner.

2019 wird also eine Fünfkampf-Saison, in dem nicht nur die Weichen für Tokio 2020 gestellt, sondern auch bereits wichtige Entscheidungen fallen werden. Eine Saison, in der auch die deutschen Athletinnen und Athleten hoffentlich wieder im Kampf um Spitzenplatzierungen mitmischen.

>> DVMF-Kader 2019 mit Athletenprofilen

Weltcup-Saison 2019
27.02.-03.03.2019: Kairo (Ägypten)

Nominierung Männer: Patrick Dogue (Potsdam), Alexander Nobis (Berlin), Marvin Dogue und Fabian Liebig (beide Potsdam)

Nominierung Frauen: Annika Schleu (Berlin), Janine Kohlmann (Potsdam), Alexandra Bettinelli (Berlin) und Anna Matthes (Potsdam)

10.04.-14.04.2019: Sofia (Bulgarien)

Nominierung Männer: Marvin Dogue (Potsdam), Matthias Sandten (Bonn), Fabian Liebig und Christian Zillekens (beide Potsdam)

Nominierung Frauen: Rebecca Langrehr, Ronja Steinborn, Alexandra Bettinelli (alle Berlin) und Anna Matthes (Potsdam)

02.05.-06.05.2019: Székesfehérvár (Ungarn)

Nominierung Männer: Patrick Dogue (Potsdam), Alexander Nobis (Berlin), Matthias Sandten (Bonn) und Christian Zillekens (Potsdam)

Nominierung Frauen: Annika Schleu (Berlin), Janine Kohlmann (Potsdam), Rebecca Langrehr und Ronja Steinborn (beide Berlin)

21.05.-26.05.: Kladno (Tschechische Republik)

Nominierung Männer: Patrick Dogue (Potsdam), Alexander Nobis (Berlin), Marvin Dogue (Potsdam), N.N.

Nominierung Frauen: Annika Schleu (Berlin), Janine Kohlmann (Potsdam), N.N., N.N.

27.06.-30.06.: Weltcup-Finale in Tokio (Japan)

Nominierung Männer: N.N.

Nominierung Frauen: N.N.

Internationale Deutsche Meisterschaft

03./04.08.2019: Berlin (im Rahmen der „Finals 2019“)

Europameisterschaften

06.08.-11.08.2019: Bath (Großbritannien)

Weltmeisterschaften

02.09.-09.09.2019: Budapest (Ungarn)