• DVMF-Newsletter
    Ich möchte den DVMF-Newsletter
    abonnieren.

+49 (0)6151 - 99 77 43

Zum Weltcup-Abschluss Platz 5 in der Mixed-Staffel

Einen respektablen Abschluss bereitete sich das deutsche Team mit der Mixed-Staffel in den Top 5 im ungarischen Kecskemét. Ronja Steinborn und Fabian Liebig überzeugten heute besonders im Reiten und dem Laser-Run.

Iri Zlatanov, Bundestrainer der Herren gab vorab eine Einschätzung preis, dass mit einer Platzierung unter den Top 6 von 16 Staffeln zu rechnen ist – er sollte Recht behalten. Von Beginn an hoch konzentriert sind die Berlinerin und der Potsdamer in 2:01 min an Position 7 geschwommen, eine gute Ausgangslage.

Beim anschließenden Fechtwettbewerb war es zweigeteilt. Ronja Steinborn, Mixed-Staffel Weltmeisterin von 2017 (mit Alexander Nobis) war sehr zufrieden mit ihrem Fechten, dagegen hatte sich Fabian Liebig mehr erhofft. Er konnte sein Potenzial nicht abrufen. Mit 13 Siegen und 17 Niederlagen verlor das Team wichtige Punkte.

Obwohl das zugeloste Pferd von Ronja Steinborn für sie zuerst eine Herausforderung war, haben sowohl sie als auch Fabian Liebig den Parcour ohne Fehler gemeistert und die viertbeste Punktzahl in der Disziplin erhalten. Im darauffolgenden Laser-Run machten die beiden nochmal einige Zeit gut und konnten sich somit insgesamt den 5. Platz sichern.

Es gewann das Team aus Ungarn mit Sarolta Kovacs und Bence Demeter vor Michael Healy und Kate Coleman Lenehan aus Irland und dem chinesischen Team Xiuting Zhong und Linbin Zhang.

Ergebnisse Weltcup Kecskemét 2018:

1. Ungarn 1410 Punkte; 2. Irland 1395 Punkte; 3. China 1384 Punkte; 4. Weißrussland 1375 Punkte; 5. Ronja Steinborn/ Fabian Liebig (Germany) 1372 Punkte; 6. Ägypten 1367Punkten

Ergebnisse Weltcup