• DVMF-Newsletter
    Ich möchte den DVMF-Newsletter
    abonnieren.

+49 (0)6151 - 99 77 43

Weltcup in Kairo: WM-Generalprobe am Nil

Fünf Monate vor den Weltmeisterschaften an gleicher Stelle macht der Weltcup vom 22. bis 26. März in Kairo Station. Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt vor einem Monat will das deutsche Team auch in der ägyptischen Hauptstadt vorne mitmischen.

Es war ein geschichtsträchtiger Erfolg, den die deutsche Frauen-Mannschaft vor gut einem Jahr feiern durfte: Damals sorgten Lena Schöneborn (Bonn) und Annika Schleu (Berlin) in Kairo für den ersten deutschen Doppelsieg der Weltcup-Geschichte überhaupt. Gute Vorzeichen also für die kommende Ausgabe in der Metropole am Nil , die vom 22. bis 26. März stattfindet – zumal auch der diesjährige Saisonstart in Los Angeles mit dem Sieg von Schöneborn und dem 4. Platz von Alexander Nobis (Berlin) überaus erfolgreich verlaufen ist.

Auch ohne die Weltranglistenerste Schöneborn will das deutsche Team bei der Generalprobe für die Weltmeisterschaften im August an diese Leistungen anknüpfen. Zum Frauen-Quartett gehören Annika Schleu, Janine Kohlmann (Potsdam), Ronja Steinborn und Rebecca Langrehr (beide Berlin).  Die 18-jährige Langrehr feiert nach ihren hervorragenden Leistungen auf Jugend- und Juniorinnen-Ebene ihr Debüt im Weltcup.

Nach seinem starken Auftritt in Los Angeles und seinem Erfolg bei den Minsk Open vor zwei Wochen geht Alexander Nobis mit viel Selbstvertrauen an den Start. Als Zweiter beim Wettkampf in Weißrussland reist auch Fabian Liebig (Potsdam) mit Rückenwind nach Kairo. Neben Matthias Sandten (Bonn) vervollständigt Olympiastarter Christian Zillekens (Potsdam) das deutsche Männer-Team.


Zeitplan Weltcup #2 in Kairo:

22. März: Qualifikation Männer (mit Fabian Liebig, Alexander Nobis, Matthias Sandten, Christian Zillekens)
23. März: Qualifikation Frauen (mit Janine Kohlmann, Rebecca Langrehr, Annika Schleu, Ronja Steinborn)
24. März: Finale Männer
25. März: Finale Frauen
26. März: Mixed-Staffel (ohne deutsche Beteiligung)

Live-Ergebnisse: http://www.uipmworld.org/.

Live-Stream (nur 24.-26. März): http://www.uipmtv.org/.