• DVMF-Newsletter
    Ich möchte den DVMF-Newsletter
    abonnieren.

+49 (0)6151 - 99 77 43

Nobis und Liebig feiern Doppelsieg bei Minsk Open

Beeindruckende Frühform von Alexander Nobis: Nach seinem 4. Platz beim Weltcup in den USA hat sich der Berliner am Dienstag den Sieg bei den Minsk Open gesichert. Dahinter machte Fabian Liebig (Potsdam) den deutschen Doppelerfolg perfekt.

Der 26-Jährige Nobis knüpfte dabei nahtlos an seine starke Vorstellung von Los Angeles an und setzte sich mit 30 Sekunden Vorsprung gegenüber seinem Teamkollegen Liebig durch. Erneut bildete ein hervorragendes Fechtergebnis (29 Siege, 274p) die Basis für den Erfolg, den er dank seiner Laufstärke im Laser-Run absichern konnte. Nur zwei Abwürfe im Reiten sowie eine Zeit von 2:08 Minuten über die 200-Meter-Schwimmdistanz (25m-Bahn) rundeten seine Leistung ab.

Dahinter überzeugte auch Fabian Liebig, der sowohl im Fechten (24 Siege, 244p) als auch im Laser-Run (10:46min) die zweitbeste Vorstellung aller Athleten zeigte. Platz drei ging an den Lokalmatadoren Aliaksandr Poupe.

Die Olympiastarter von Rio de Janeiro, Patrick Dogue und Christian Zillekens (beide Potsdam), belegten die Ränge 4 und 6. Marvin Dogue (Potsdam) und Matthias Sandten (Bonn) landeten auf den Plätzen 10 und 12.

Ergebnisse Minsk Open

1. Alexander Nobis, 1500 Punkte; 2. Fabian Liebig, 1470p; 3. Aliaksandr Poupe, 1460p; 4. Patrick Dogue, 1455p … 6. Christian Zillekens, 1447p … 10. Marvin Dogue, 1425p … 12. Matthias Sandten, 1397p