• DVMF-Newsletter








+49 (0)6151 - 99 77 43

Lena Schöneborn und Patrick Dogue vorn bei 1. Kaderqualifikation

Erstes nationales Kräftemessen im Jahr 2014: Bei der 1. Kaderqualifikation vom 18. bis 22. März in Berlin sicherten sich Lena Schöneborn (Bonn) und Patrick Dogue (Potsdam) die Siege bei den Frauen und Männern.

Die Olympiasiegerin von 2008 verwies dank einer starken Leistung im Fechten (35 Siege, 265 Punkte) die Berlinerin Annika Schleu knapp auf den zweiten Rang. In der Gesamtwertung trennten die beiden nur neun Punkte (1379 bzw. 1370 Punkte). Das Podium vervollständigte Ronja Döring (Berlin), dahinter platzierten sich die überraschend starke Pia Adermann (Potsdam), Claudia Knack (Berlin), Janine Kohlmann (Potsdam) und Alexandra Bettinelli (Berlin).

Bei den Männern war der Ausgang mit nur sieben Punkten Vorsprung (1491 zu 1484) sogar noch knapper. Patrick Dogue, Deutscher Meister des vergangenen Jahres, hielt den 18-jährigen Jugend-A-Weltmeister Christian Zillekens knapp in Schach. Dahinter machten Fabian Liebig und Marvin Dogue den Vierfachsieg für die Athleten aus Potsdam perfekt. Alexander Nobis (Berlin) und Stefan Köllner (Potsdam) landeten auf den Rängen fünf und sechs. Der lange verletzte Steffen Gebhardt (Bensheim) verbuchte die beste Fechtleistung, blieb aber nach einem Hindernisfehler im Reiten ohne Punkte.