• DVMF-Newsletter








+49 (0)6151 - 99 77 43

Hochkarätige Starterfelder bei IDM 2018 in Berlin

Wer ist der oder die Beste im ganzen Land? Am 30. Juni und 1. Juli lädt die Hauptstadt zum nationalen Saisonhöhepunkt im Modernen Fünfkampf. Im Rahmen der Titelkämpfe wird zudem Lena Schöneborn offiziell verabschiedet.

Tolles Ambiente im Berliner Olympiapark, 76 gemeldete Sportlerinnen und Sportler und der Abschied einer Ausnahmeathletin – die Deutschen Meisterschaften im Modernen Fünfkampf stehen in diesem Jahr unter besonderen Vorzeichen.

Annika Schleu und Marvin Dogue werden einen starken Wettkampf zeigen müssen, um ihre Titel aus dem letzten Jahr zu verteidigen. Von den besten deutschen Fünfkämpferinnen und Fünfkämpfern fehlt nur Alexandra Bettinelli, die aufgrund von Prüfungen im Studium auf einen Start verzichtet. In der Juniorenwertung wollen Pia Bukow und Pele Uibel ihren Sieg aus dem Vorjahr wiederholen.

Darüber hinaus treffen die deutschen Asse auf ein hochklassiges internationales Feld: Einige Sportler nutzen den Abstecher nach Berlin zur Vorbereitung auf die EM im Juli in Székesfehérvár. Dazu gehören beispielsweise die Welt- und Europameisterin Samantha Murray, der ehemalige Weltranglistenerste Jamie Cooke (beide Großbritannien) und der zweifache Weltcup-Sieger des vergangenen Jahres Valentin Prades aus Frankreich.

Eine ganz Große des Modernen Fünfkampfes steht ebenfalls noch einmal im Mittelpunkt: Lena Schöneborn, die im April ihren Rücktritt vom Leistungssport erklärt hat, wird im Rahmen der IDM am Samstagabend offiziell verabschiedet.

Vorläufiger Zeitplan der Internationalen Deutschen Meisterschaften 2018:

http://www.dvmf.de/wp-content/uploads/2017/12/Ausschreibung-IDM-Berlin-07.2018.pdf

Vorläufige Startliste für die Internationalen Deutschen Meisterschaften 2018 (Stand: 20.06.2018):
Hinweis an Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Bitte melden Sie sich unter tobias.buerger@dvmf.de an, wenn sie von vor Ort berichten möchten. Eine gesonderte Akkreditierung ist nicht notwendig.