• DVMF-Newsletter
    Ich möchte den DVMF-Newsletter
    abonnieren.

+49 (0)6151 - 99 77 43

Masters-EM 2017: Deutsches Team mit zwei Mal Bronze

Vom 27. September bis zum 1. Oktober 2017 fanden in Kharkiv/Ukraine die 12. Europameisterschaften der Masters im Modernen Fünfkampf und Vierkampf statt. Ein kleines deutsches Team durfe sich über zwei Bronzemedaillen freuen.

Nach Begrüßung durch Igor Panin, dem Präsidenten des ukrainischen Verbandes für Modernen Fünfkampf, erlebten die Athletinnen und Athleten aus zwölf Nationen hervorragend organisierte Titelkämpfe. Kein Wunder – ist doch Kharkiv ein erprobter Austragungsort sportlicher Großereignisse. Moderne Sportstätten und professionell ausgebildete Springpferde ermöglichten fünf Wettkampftage auf gutem Niveau. Erstmals wurde zudem auf modernen Pisten mit einem drahtlosen Meldesystem gefochten.

Drei deutsche Athleten hatten die Reise in die ostukrainische Stadt angetreten, zwei von ihren kehrten mit Medaillen im Gepäck zurück. Reinhold Fischer konnte Bronze in der Klasse Pentathlon 60+ gewinnen. Ebenfalls Bronze errang Matthias Dahlem zusammen mit Javier Carnero (SPA) in der offenen Wertung der Tetrathlon-Männerstaffel M30+. Hans-Jörg Probst belegte im Tetrathlon 50+ den fünften Rang.

Aktivensprecher Peter Engerisser gratulierte den Athleten zu ihren Leistungen und richtete seinen Dank an Igor Peleshenko, dem für die EM verantwortlichen Sportdirektor, für die gelungene Ausrichtung.

Ergebnisse Masters EM 2017 Einzel

Ergebnisse Masters EM 2017 Staffel

Ergebnisse Masters EM 2017 Team

(ep/DVMF; Foto: Shereen Saleeh)