• DVMF-Newsletter
    Ich möchte den DVMF-Newsletter
    abonnieren.

+49 (0)6151 - 99 77 43

Statistiken & Mediadaten

Media Perspektiven 11/2016: Die Olympischen Sommerspiele 2016 im Fernsehen (von Claudia Gscheidle und Heinz Gerhard; Medienforschung Das Erste/ZDF)

  • „Insgesamt wurde über 36 Sportarten berichtet. Am meisten Sendezeit entfiel auf Leichtathletik, Fußball und Schwimmen. Die meisten Zuschauer erreichten Moderner Fünfkampf, Kunstturnen und Bahnradfahren.“
  • „Fasst man alle Übertragungen pro Sportart zusammen und bildet eine Rangfolge anhand der erreichten Zuschauerzahlen ergibt sich das etwas überraschende Bild, dass der Moderne Fünfkampf mit durchschnittlich 5,09 Millionen Zuschauern an der Spitze liegt, vor Kunstturnen (4,87 Mio), Bahnradfahren (4,85 Mio) und Kunst- und Turmspringen (4,79 Mio). Von der Höhe dieser durchschnittlichen Reichweiten kann jedoch nicht direkt auf die Beliebtheit einzelner Sportarten geschlossen werden. Vielmehr spielt die bereits erwähnte Zeitverschiebung eine Rolle, die zur Folge hat, dass in der Liste der meistgesehenen Sportarten diejenigen ganz oben platziert sind, deren Wettkämpfe vor allem am Abend oder späteren Nachmittag übertragen wurden. Ein Reichweitenvergleich der einzelnen Sportarten als Indiz für deren Beliebtheit wäre also nur dann sinnvoll, wenn die Wettkämpfe in allen Sportarten gleichmäßig über den Tag verteilt ausgestrahlt worden wären. Dessen ungeachtet ist es ein charakteristisches Merkmal von Olympiaübertragungen in einem Vollprogramm, dass auch sonst eher unbekannte und im Fernsehen selten übertragene Sportarten ein großes Publikum finden.“