• DVMF-Newsletter








+49 (0)6151 - 99 77 43

UIPM-Kongress: Präsident Schormann wiedergewählt

Eindrucksvoller Vertrauensbeweis für Dr. h.c. Klaus Schormann: Der 70-Jährige ist auf dem UIPM-Kongress (25. – 27. November) in Frankfurt am Main per Akklamation als Präsident wiedergewählt worden. Die Delegierten entschieden außerdem über ein neues Executive Board für die nächsten vier Jahre sowie über Änderungen im Reglement.

Schormann steht dem Weltverband bereits seit 1993 vor und geht nun in seine siebte Amtszeit bis nach den Olympischen Spielen 2020. Dann sollen in Tokio alle Disziplinen des Modernen Fünfkampfes erstmals in einem Stadion ausgetragen werden und möglicherweise auch die Mixed-Staffel als neues Format im olympischen Programm stehen.

Gewählt wurden in Frankfurt ein neues Executive Board sowie die Mitglieder des UIPM-Komitees und der Kommissionen. Aus deutscher Sicht zählt Bernhard Petruschinski auch zukünftig zum technischen Komitee der UIPM. Als beste Athletin der Saison durfte sich die Weltranglistenerste Lena Schöneborn über einen Award freuen – ein kleines Trostpflaster nach der Enttäuschung bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Zu den wichtigsten Entscheidungen des Kongresses zählen einige Modifikationen des Regelwerks: Im Schwimmen werden pro Sekunde Abweichung von der Richtzeit (2:30 Minuten) nur noch zwei statt drei Punkte aufgerechnet bzw. abgezogen. Außerdem wird die bisher als „Combined“ benannte Abschlussdisziplin (Laufen & Schießen) fortan als „Laser-Run“ bezeichnet.

An der feierlichen Eröffnung des Kongresses am 24. November im Frankfurter Römer nahm auch IOC-Präsident Dr. Thomas Bach teil. In seiner Rede würdigte er den Modernen Fünfkampf als Sportart mit großer Tradition, die sich immer wieder erfolgreich an die aktuellen Gegebenheiten angepasst hätte. In diesem Rahmen wurden außerdem zehn Persönlichkeiten sowie ehemalige Sportlerinnen und Sportler in die neu gegründete Hall of Fame der UIPM aufgenommen.

Foto: Dr. h.c. Klaus Schormann mit IOC-Präsident Dr. Thomas Bach (© Gerald Fritz)