• DVMF-Newsletter








+49 (0)6151 - 99 77 43

68. UIPM-Kongress tagt in Frankfurt

Vom 25. – 27. November findet in Frankfurt am Main der 68. Kongress des Weltverbandes UIPM statt. Dabei sollen die Weichen für die Weiterentwicklung des Modernen Fünfkampfes in den kommenden Jahren gestellt werden. Präsident Dr. h.c. Klaus Schormann stellt sich für eine weitere Amtsperiode zur Wahl. 

Die Delegierten aus 80 Mitgliedsnationen wählen in Frankfurt turnusgemäß ein neues Executive Board sowie die Mitglieder des UIPM-Komitees und der Kommissionen. Schormann steht seit 1993 an der Spitze des Weltverbandes und peilt seine nunmehr siebte Amtszeit an.

Auf dem Kongress sollen verschiedene Maßnahmen bis zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio beschlossen werden: Dazu zählen neben der Modifizierung des Regelwerks auch die Stärkung neuer und innovativer Formate wie dem „Laser-Run“. Die noch junge Disziplin, die sich wie das Combined aus Laufen und Schießen zusammensetzt, feierte im vergangenen Jahr ihre WM-Premiere.

Auf der Agenda stehen außerdem die Verabschiedung verschiedener Anti-Doping-Maßnahmen und die Festlegung des Wettkampfkalenders der nächsten Jahre. Eine bedeutende Neuerung sind die 2018 erstmalig ausgetragenen Studenten-Weltmeisterschaften im Modernen Fünfkampf.

Im Rahmen der Eröffnungsfeier werden am 24. November acht verdiente Sportlerinnen und Sportler in die neu gegründete Hall of Fame des Modernen Fünfkampfs aufgenommen. Zum Festakt im Frankfurter Römer wird auch IOC-Präsident Dr. Thomas Bach erwartet.

Kontakt per E-Mail unter uipmcongress2016@dvmf.de