• DVMF-Newsletter






    Mit der Übermittlung der Daten erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.



+49 (0)6151 - 99 77 43

Nationenwechsel: Alexandra Bettinelli startet künftig für Argentinien

Alexandra Bettinelli geht neue Wege und startet ab sofort für die argentinische Nationalmannschaft. Nach vielen Verletzungen will die 24-Jährige im Trikot des Heimatslandes ihrer Eltern neu angreifen.

Der DVMF und die UIPM haben dem Wunsch von Alexandra Bettinelli entsprochen und den Weg für einen sofortigen Nationenwechsel freigemacht. Viele Verletzungen hatten die 24-Jährige nach ihrem starken Jahr 2018 zurückgeworfen.

„Die sportliche Perspektive hat für mich letztlich den Ausschlag gegeben. Ich möchte auch nächstes Jahr international starten und überlege sogar, nach meinem Master-Studium nach Argentinien umzuziehen“, so Bettinelli. „Ich bedanke mich ganz herzlich beim DVMF für die Förderung und Unterstützung sowie bei meinen Trainern Peter Deutsch, Kim Raisner und Robert Trapp für die tolle Zusammenarbeit.“

Zu Bettinellis größten Erfolgen zählt bislang der siebte Platz beim Weltcup in Sofia 2018 im Einzel sowie Platz drei in der Mixed-Staffel mit Alexander Nobis 2016 in Kecskemét. Mit dem deutschen Frauen-Team gewann sie Bronze bei der WM 2017, dazu holte sie mehrere Medaillen für Nachwuchs-Welt- und Europameisterschaften. Die Berlinerin wird bereits bei den kommenden Internationalen Deutschen Meisterschaften am 3. August für Argentinien an den Start gehen.

Der DVMF wünscht Alexandra alles Gute und viel Erfolg im neuen Trikot.